Jetzt wird einmal gefeiert!

Am 13. Jänner 2016 lud das TAG zu einer großen Feier.  Am Tag genau vor 10 Jahren wurde das Theater an der Gumpendorfer Straße gegründet.

Ein gewichtiger Grund, das Publikum einzuladen und gemeinsam auf das bisher Geleistete anzustoßen. Vor allem, wenn man die Entstehungsgeschichte kennt. In einer humorigen Moderation vom künstlerischen Leiter Gernot Plass und dem kaufmännischen Geschäftsführer Ferdinand Urbach durfte das Publikum Anekdoten rund um die Gründungsgeschichte erfahren. Kulturstadtrat Mailath-Pokorny konnte mit eigenen Erinnerungsmomenten mithalten und plauderte aus dem Nähkästchen. „Das wird nie was“, war die Meinung vieler am Beginn der nun so erfolgreichen Geschichte des TAG.

Das Ensemble, aber auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sonst nicht auf der Bühne zu sehen sind, formierten sich für den feierlichen Anlass zu einem Chor, der einen Querschnitt von musikalischen Einlagen zum Besten gab. 10 Jahre TAG – gespiegelt in der Musik, die aus ausgewählten Produktionen verwendet wurden – das war eine tolle Idee, die das Publikum zu Ovationen hinriss. Eine Sport-vor-Ort-Impro und musikalische Gigs im Anschluss zeigten einmal mehr, die Lebendigkeit dieses Hauses. Die Stimmung war fröhlich, ausgelassen und familiär – und spiegelte die tiefe Verbundenheit des Publikums mit diesem Theater wider.

Mit einem kurzen Blick hinter die Kulissen möchten wir dem TAG unsere Reverenz erweisen. Viel Spaß bei dem 3-minütigen Video in dem Sie alles erfahren, was Sie schon immer übers TAG wissen wollten!

Previous

Next

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Pin It on Pinterest