Nichts ist wichtiger als der Selbstbetrug

Nichts ist wichtiger als der Selbstbetrug

Leonidas lebt selbstgefällig. Er hat es sich gerichtet, mit einer guten Partie und einer angesehenen Stelle im Staatsdienst. Bis er eines Tages einen Brief erhält. Das Theater Spielraum ist jenes Theater, in dem in den letzten Saisonen immer wieder Stücke gezeigt...
Theater kann auch Frühstück

Theater kann auch Frühstück

Das Theater Spielraum lockt zu seinen sonntäglichen Matineen auch mit einem köstlichen Frühstück Gemütliche Rohrsessel. Eine unaufgeregte, angenehme Atmosphäre. Ein köstlicher Kaffee und ein umfangreiches Frühstück. Die Rede ist nicht von einem hippen Lokal mit...
Eine erzwungene Emanzipation

Eine erzwungene Emanzipation

1914 im Fokus des Theaters Im Gedenkjahr an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges wird rund um den Globus, vor allem im künstlerischen Bereich, ein Augenmerk auf die Zeit um 1914 gelegt. Die österreichische Kulturszene nimmt sich des Datums verständlicherweise besonders...
Horvath ganz nah

Horvath ganz nah

Horvath ganz nah Von Michaela Preiner „Jugend ohne Gott“ Theater Spielraum (Foto: BARBARA PÁLFFY) 22. Jänner 2018 Theater Das Theater Spielraum ist dafür bekannt, Dramen, aber auch dramatisierte Romane, die zum Teil nur mehr selten, bis gar nicht mehr...
Wird man je erwachsen?

Wird man je erwachsen?

„Bonjour tristesse“ war Sagans erster und zugleich auch berühmtester Roman. Rund weitere 30 sollten noch folgen und sie nicht nur in Frankreich zur Bestsellerautorin machen. Geschrieben mit 18, wirbelte er 1954 gehörig Staub auf. Zumindest die älteren Generationen...

Pin It on Pinterest