Von empathisch bis brutal

Von empathisch bis brutal

Claude Debussy, Hector Berlioz und Igor Strawinski standen am Eröffnungsprogramm der Saison 2016/16 des Festspielhauses in St. Pölten. Die deutsche Choreografin Sasha Waltz schuf für „L`Après-midi d`un faune“, einer „Scène d`amour“ aus „Roméo et Juliette“ und „Le...
Der Körper als Conditio sine qua non

Der Körper als Conditio sine qua non

„Körper“ von Sasha Waltz erlebte im Tanzquartier in Wien seine Österreich-Premiere. Das Stück, das vor 15 Jahren für die Schaubühne in Berlin inszeniert wurde, ist zu einem Dauerbrenner ihrer Compagnie „Sasha Waltz & Guests“ geworden. Das Publikum sucht noch seine...
Skulptur, Tier oder Mensch

Skulptur, Tier oder Mensch

Skulptur, Tier oder Mensch Michaela Preiner   „Kreatur“ von Sasha Waltz und Guests. (Foto: Sebastian Bolesch) 11. Dezember 2018 Tanz In ihrer neuen Show „Kreatur“ lässt Sasha Waltz & Guests ihre Truppe höchst unbestimmt zwischen verschiedenen...
Zeitgenössischer Tanz muss unzeitgemäß sein

Zeitgenössischer Tanz muss unzeitgemäß sein

Walter Heun ist eine Institution in Sachen zeitgenössischer Tanz. Seit der Spielzeit 2009/10 leitet er mit einem, wie er sagt, „wunderbaren Team“ das Tanzquartier, das nun nach insgesamt 15 Jahren im Museumsquartier dort selbst nun endlich auch mit einem Logo sichtbar...
Ich lebe meinen Traum

Ich lebe meinen Traum

Choy Ka Fai stammt aus Singapur. Seit etwas mehr als einem Jahr lebt er nun in Berlin. Davor war er fünf Jahre in London. Mit seinen Shows, die er mit asiatischen Künstlerinnen und Künstlern zusammenstellt, ist er seit 2010 international unterwegs. Im Sommer 2015 war...

Pin It on Pinterest