Der Stoff, aus dem die Träume sind

Der Stoff, aus dem die Träume sind

Mit „BOMBYX MORI“ übertitelte die in Polen geborene und in Paris lebende Tänzerin und Choreografin eine Arbeit, die sich auf ein Stück bezieht, das sie bereits vor einigen Jahren über die amerikanische Tanzpionierin Loïe Fuller erarbeitet hatte. Bombyx Mori ist die...
Glaube, Liebe Hoffnung

Glaube, Liebe Hoffnung

Die schwarze Bühne besteht aus einem nach allen Seiten begrenzten Raum ohne weitere Ausstattung. Einzig eine runde Scheibe schwebt über ihr, aus der Blitze zischen. Der Sound dazu – Untergangsstimmung mit einem Tosen und Dröhnen. Als der Lärm aufhört und die Blitze...
Schwarz, Weiß, Tag und Nacht

Schwarz, Weiß, Tag und Nacht

Eine dunkle Bühne mit einem Boden, der in geometrische, schwarz-weiße Streifen gegliedert ist. Eine Tänzerin und ein Tänzer. Ein monolithischer, großer, hochgestellter Quader in der linken Bühnenhälfte, der zu schweben scheint. Christian Rizzo, Tänzer, Choreograf und...
Zuerst die Analyse, dann der Tanz

Zuerst die Analyse, dann der Tanz

Das Festival Impulstanz lud Anne Teresa De Keersmaeker und Salva Sanchis mit der Compagnie Rosas ins ausverkaufte Volkstheater. Ihre ursprünglich für zwei Personen angelegte Choreografie „A Love Supreme“, nach dem gleichnamigen Album von John Coltrane, setzten die...
Mehr Farbe geht nicht

Mehr Farbe geht nicht

Mehr Farbe hat das Publikum auf den Bühnen von Impulstanz wohl selten gesehen. Denn Jean-Louis Badet, verantwortlich für Kostüme und Bühnenbild, griff bei seiner Zusammenarbeit mit Mark Tompkins in die Vollen. Die Stoffe, welche die Bühne bestimmten, waren allesamt...

Pin It on Pinterest