Tiefe Liebeslabyrinthe

Tiefe Liebeslabyrinthe

Tiefe, dunkle Liebeslabyrinthe Von Aurelia Gruber Petra Gstrein als Maslans Frau (Foto: Martin Schwanda) 05. August 2018 Theater Eine Bäuerin und eine Psychotherapeutin. Vermeintlich gegensätzlicher können die Figuren nicht sein, die ihren Auftritt in der...
Das Leben spielt das verrückteste Theater

Das Leben spielt das verrückteste Theater

Die Kinobühnenschau „La pasada – die Überfahrt“ des Salon5 lädt im Metro Kinokulturhaus auf eine Achterbahnfahrt zwischen verschiedenen Realitätsebenen ein. Sie heißen Caliban oder Antonio. Sie zitieren Verse aus Shakespeares „unaufführbarem Werk der Sturm“,...
Das kalte Land

Das kalte Land

Der Thalhof in Reichenau erlebte nach seiner Neueröffnung vor rund einer Woche nun bereits die zweite große Theaterpremiere. Anna Maria Krassnigg inszenierte „La Pasada – Die Überfahrt“ von Anna Poloni. Die Uraufführung eines spannenden Textes, in welcher der Thalhof...
Sätze so scharf wie Skalpellschnitte

Sätze so scharf wie Skalpellschnitte

Dornstrauch ist auf dem Gipfel seiner Macht. Oder sollte man besser sagen ihrer Macht? Isabella Wolf spielt in dem neuen Stück von Anna Poloni „Carambolage oder der Schwarze Punkt“ jenen androgynen Charakter, der sich erst im Laufe des Abends als weiblich und sogar...
Wie man leben muss

Wie man leben muss

Ein Stück, geschaffen wie für ein Kammertheater mit kleinem Ensemble, wird derzeit im Salon 5 in Wien gezeigt. „Camera clara oder Wie man leben muss“ ist eine Koproduktion mit „Les Théâtres de la Ville de Luxembourg und Drama Shop und entstammt der Feder von Anna...

Pin It on Pinterest