Weihnachtsgeschenke für Kulturfreaks – nichts leichter als das!

Kulturfreaks, egal ob sie sich für Literatur, Musik, bildende Kunst oder das Theater interessieren, sind leicht zu beschenken. Hier unsere Last-Minute-Geschenkideen.

Wir haben für Sie ein paar handverlesene Vorschläge, die garantiert große Freude bereiten werden. Und wir geben Ihnen gleich das passende Profil der Beschenkten dazu, damit die Wahl auch sicher punktgenau richtig ist.

1. Für Freundinnen und Freunde der bildenden Kunst, Gleichberechtigunskämpferinnen und –kämpfer, für Fotografie-Interessierte oder einfach Menschen, die sich in ein wichtiges Thema des Feminismus, aber auch der Kunst vertiefen möchten.

Der bei Prestel erschienene 509 Seiten starke Katalog „Feministische Avantgarde“, Kunst der 1970er-Jahre aus der Sammlung Verbund, Wien, beeindruckt nicht nur wegen seines Gewichts. Zugegeben, das Cover ist nicht wirklich weihnachtlich. Es zeigt ein Foto von Ulrike Rosenbach mit dem Titel „Art is a criminal action“, auf dem sie wie ein Revolverheld posiert. Aber der Inhalt ist eine wahre Schatzkiste. Der von Gabriele Schor herausgegebene Band begleitet die gleichnamige Ausstellungstour, die 2017 Halt im Mumok in Wien macht. Zeit genug also, um sich mit dem Buch zuhause intensiv darauf vorzubereiten. Neben drei interessanten Beiträgen von Schor selbst, sowie Mechtild Widrich und Merle Radtke, werden insgesamt 33 Künstlerinnen von unterschiedlichen Autorinnen sowie einem einzigen männlichen Autor vorgestellt. Eine lobenswerte Leistung an sich schon.
Darüber hinaus gibt es vertieften Einblick in jene Zeit, in der Künstlerinnen vehement aus dem Schatten der männlichen Kunstproduktion traten und sich in vielfältiger Weise mit ihrer Rolle aber auch jener der neuen Medien auseinandersetzten.
Preis: Euro 60,70

2. Für Liebhaberinnen und Liebhaber alter Musik, aber auch für all jene, die sich im Winter gerne mit fröhlichen Klängen in den sonnigen, italienischen Süden verzaubern lassen.

Die neue CD des in Wien ansässigen Ensembles Vivante. „Bella è la Donna mia“ heißt sie und vereint darauf Lieder rund um die Liebe. Dem Sextett, bestehend aus drei Männern und drei Frauen, gelingt es, eine Zeit auferstehen zu lassen, in der den Männern gestattet war, Gefühl zu zeigen. Je mehr und intensiver, umso besser. Da wird der Liebreiz des holden Mädchens in allerhöchsten Tönen gelobt, da wird beschrieben, wie das Herz klopft und pocht, wenn Mann an seine Schöne denkt. Da wird fröhlich das Leben gefeiert oder auch der süßen Küsse gedacht. Die beiden Tenöre Tore Tom Denys und Erik Leidal – damit ist auch schon das Besondere an der Besetzung genannt – ergänzen sich stimmlich aufs Allerfeinste. „Bella è la Donna mia“ zeichnet sich darüber hinaus durch die ausgesuchte Zusammensetzung der Instrumente aus. Cembalo, Barockharfe, Viola da Gamba und Barockgitarre garantieren einen exquisiten Hörgenuss. Eine CD, die im Winter Freude auf den Sommer macht und im Sommer eine Tafelrunde im Freien musikalisch wunderbar begleiten kann.
Preis: je nach Bezugsquelle ab Euro 15,99

3. Für alle, die gerne in geselliger Runde frühstücken oder dinieren und sich anschließend gerne im Theater unterhalten lassen

Für diese Menschen haben wir gleich zwei interessante und höchst originelle Vorschläge.

Da gibt es zum einen den Geschenkgutschein des Theater Spielraum zu einer Matinée. An den Matinée-Sonntagen kann man im Theater in der Kaiserstraße um 11 Uhr gemütlich frühstücken – all inclusive gibt´s alles, was das Herz begehrt. Einen Aufschnitt-Teller, Kuchen, Joghurt mit Früchten, Café, Tee, Orangensaft. Um 12 klingelt dann die Glocke zum Einlass für die jeweilige Vorstellung. Meist sind es szenische Lesungen der heiteren Art, gerade richtig, um beschwingt einen Sonntag zu feiern.
Preis: pro Person Euro 17,–

 

Wer Theater nur mit Abendvorstellungen verbindet, der wird mit einer tollen Geschenk-Idee des TAG verblüffen können. TAG-und-Nacht heißt der Gutschein des Theater an der Gumpendorferstraße, der in zwei Varianten erstanden werden kann. All jene, die immer unter Zeitdruck stehen, freuen sich garantiert über eine Theaterkarte in Kombination mit einem Hot-Dog im Lokal Hafenjunge. Ein Bierchen im TAG selbst, vor der Vorstellung, in der Pause oder danach, gehört auch noch dazu.
Oder, etwas nobler, der Gutschein mit einem Abendessen im Lokal Finkh, sowie einem Glas Sekt an der Theaterbar. Das macht in einer kleinen oder größeren Runde besonders Spaß. Nach dem Theater hat man dann auch gleich die Gelegenheit, seine Gedanken über das Dargebotene  auszutauschen.
Preis für die Hotdog-Variante: pro Person Euro 20,–
Preis für die Dinner de Luxe-Variante: pro Person Euro 37,–

4. Für kleine Kinder, die gerne ins Theater gehen oder einmal gehen würden. Mit einer CD und einem  Kinderbuch kann man sich gut drauf vorbereiten oder nachträglich wieder vom Theater träumen!

Kleine Kinder können mit Theatergutscheinen noch nicht wirklich etwas anfangen. Wenn man aber dennoch so ein Erlebnis schenken möchte, hat das Theater Lilarum im 3. Bezirk eine wunderbare Lösung. Die Eltern bekommen Gutscheine geschenkt – einzelne oder gleich im 10-er Pack und für die Kinder gibt es Bücher, Audio-CDs, Ausmalhefte und sogar Hörbücher, die man downloaden kann. Kaufen kann man alles im Shop des Theaters selbst, das Lilarum bietet jedoch sogar eine Lieferung per Post an. Einfacher geht´s wirklich nicht mehr.                                                     Ausmalhefte gibt`s um Euro 2,50 / CDs um Euro 9,90 / Bilderbücher ab Euro 14,90

Und hier noch ein Kehraus-Tipp:

5. Für alle, die gerne stimmungsvoll auf Weihnachten anstoßen und Sinn für Humor haben. 

Der Viennastore verkauft „Weihnachterl“ pro Stück um  8,90 Euro.  7 Stück auf einmal ergeben den Inhalt einer 7/8-Flasche, 8 Stück einen Liter, ja – und 16 Stück nach Adam Riese einen Doppler! Prost! Im Online-Shop bestellen, oder in einer der 3 Niederlassungen einfach selbst abholen. Achtung: Bei dem üppigen Geschenkangebot im Viennastore wird es wahrscheinlich nicht beim Einkauf von Weihnachterln bleiben!

Eines haben unsere Geschenketipps gemeinsam: Sie kommen ohne Amazon-Bestellung aus, schonen die Umwelt und unterstützen nicht nur den heimischen Handel, sondern auch die Kulturlandschaft in Wien. Sie schenken also noch dazu mit rundum gutem Gewissen.

Bezugsquellen:
Katalog „Feministische Avantgarde“ erhältlich im Buchhandel.

CD des Ensemble Vivante „Bella è la Donna mia“ erhältlich im CD-Fachhandel oder hier.

Gutschein für eine Matinée im Theater Spielraum direkt im Theater oder telefonisch unter 01-713 04 60 60 .

Kombi-Gutschein für ein Essen oder ein Hot-Dog mit einem Besuch im TAG hier.

Lilarum-Geschenke finden Sie hier.
Achtung wenn Sie direkt im Theater einkaufen möchten: Öffnungszeiten des Shops Dienstag – Freitag 9-16 Uhr oder bei Vorstellungen.

Und die Weihnachterl erhalten Sie in allen Shops des Viennastore oder auch online.

Previous

Next

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Pin It on Pinterest